Presseaussendung

Brick Award: Einreichungen auf Rekordniveau zeigen die Beliebtheit von Ziegel-Architektur

28. April 2021
  • Rekordniveau von 789 Einreichungen für die 10. Ausgabe des Brick Award
  • Einreichungen aus 53 Ländern zeigen Internationalität des Architekturpreises
  • Ziegel, als modernes und nachhaltiges Gestaltungselement in der Architektur, das von Architekten auf der ganzen Welt verwendet wird.

Wien – Die Wienerberger AG freut sich bekannt zu geben, dass eine Rekordzahl von 789 Projekten zum 10. biennalen Brick Award eingereicht wurde. Der Brick Award wurde 2004 gegründet und ist ein international renommierter Architekturpreis, der moderne und innovative Ziegelarchitektur würdigt. 

Mit dem Brick Award rücken wir moderne, innovative Ziegelarchitektur ins Rampenlicht und geben Architekten und Designern aus aller Welt die Möglichkeit, ihre herausragenden Projekte zu präsentieren. Auch wenn der Brick Award von Wienerberger durchgeführt wird, ist es uns wichtig zu betonen, dass der Award unabhängig ist. Ob das Projekt mit Wienerberger Produkten gebaut wurde, ist kein Entscheidungskriterium für die Jury. Die Bewertungskriterien sind das innovative Design, das Architekturkonzept, die Ästhetik, die Nachhaltigkeit und die Energieeffizienz.

Heimo Scheuch

CEO

Die Einreichungsfrist für den Brick Award 22 endete am 8. April 2021 mit einem neuen Rekord. 789 Architekturprojekte aus 53 Ländern weltweit wurden eingereicht, das ist im Vergleich zu 2020 ein Plus von 22 %. Die meisten Projekte kamen aus den Niederlanden, Deutschland und Belgien, Länder, in denen Wienerberger eine führende Marktposition einnimmt. Auch aus Wienerberger Exportmärkten wie Spanien, Iran, Mexiko, Argentinien, Brasilien und Australien, gab es eine große Anzahl an Projekteinreichungen, was die Unabhängigkeit und Internationalität des Awards zeigt.

Fünf Kategorien sind dem Brick Award zugeordnet, innerhalb jeder wird neben dem Gesamtsieger ein Kategorie-Preis vergeben. Die meisten Einreichungen für den Brick Award 22, fielen in die Kategorie "Feeling at home" mit 29 % und "Living together" mit 27 % der Gesamteinreichungen. Weitere Kategorien sind "Sharing public spaces“, "Working together" und "Building outside the box".

Aus allen 789 Einreichungen wird eine Fachjury, bestehend aus international renommierten Architekten, in einer Vorauswahl die 50 herausragendsten Projekte auswählen. Diese Projekte werden im Sommer 2022 im Brick 22 Buch veröffentlicht. Die Siegerprojekte der Kategorien und der Gesamtsieger des Awards werden im Juni 2022 bekannt gegeben.

Mehr Informationen zum Brick Award finden Sie auf der Brick Award Homepage.

Teilen