Presseaussendung

Wienerberger AG setzt auf innovative Flachdach­lösungen von Leadax

25. November 2021
Solarpanäle auf einem Flachdach Leadax
  • Vertriebskooperation unterstützt ambitionierte Nachhaltigkeitsziele
  • Neue Flachdachmembran Leadax Roov beeindruckt mit bis zu 85 % geringerem Carbon Footprint
  • Wienerberger baut Vorreiterposition beim Übergang zur Kreislaufwirtschaft aus

Wien – Wienerberger setzt den wertschaffenden Wachstumskurs des Unternehmens konsequent weiter fort und hat eine exklusive Vertriebsvereinbarung für innovative und CO2-arme Flachdachlösungen des niederländischen Herstellers Leadax abgeschlossen. Leadax Roov ist die weltweit nachhaltigste Flachdachmembran, die Kunststoffabfälle als Rohmaterial verwendet und am Ende ihres Lebenszyklus wieder recycelt. Vor Start der globalen Markteinführung wurde nun eine Kooperation zwischen Wienerberger und Leadax für den Vertrieb von Leadax Roov in Europa unterzeichnet. 

Mit dieser strategischen Kooperation bauen wir die führende Position von Wienerberger in Europa als Partner für die gesamte Gebäudehülle sowie als Branchenvorreiter beim Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft weiter aus. Leadax Roov hat einen CO2-Fußabdruck, der bis zu 85 % unter den derzeit erhältlichen Flachdachlösungen liegt und entspricht damit genau unseren Vorstellungen von Nachhaltigkeit. Damit reagieren wir auch auf die ökologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Anforderungen und unterstützen gleichzeitig den European Green Deal 2050 für eine bessere Zukunft.

Heimo Scheuch

CEO

Im Rahmen des europäischen Green Deals will Wienerberger durch konsequente Verbesserungen in der Kreislaufwirtschaft, einem innovativen Produktportfolio und neuer Anwendungstechnologien wie z.B. der Flachdachmembran von Leadax und der Dekarbonisierung der Produktionsprozesse, bis spätestens 2050 Klimaneutralität erreichen. In einem ersten Schritt sollen die CO2-Emissionen bis 2023 um 15 % reduziert werden. Dazu werden alle Unternehmensaktivitäten im Einklang mit Nachhaltigkeitszielen durchgeführt und strengen ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) unterworfen.

Kreislaufwirtschaft und ressourcenfähige Produktionsmaterialien

Wienerberger hat seine Aufmerksamkeit dabei auch auf den steten Ausbau ressourcenfähiger Produktionsmaterialien als Haupttreiber zur Verbesserung der Kreislaufwirtschaft gerichtet. Die Recyclingstrategie ist eine zentrale Säule des Wienerberger Nachhaltigkeitsprogramms 2023: In Zukunft sollen alle neuen Produkte bei Wienerberger zu 100 % wiederverwendbar oder recycelbar sein.

Über Leadax Roov

Das preisgekrönte Unternehmen Leadax verwendet recyceltes Polyvinylbutyral zur Herstellung seiner Abdichtungsprodukte wie Bleiersatz und Flachdachbahnen. Dieser Kunststoff wird normalerweise verbrannt oder verheizt. Allein in Europa fallen jedes Jahr 1,5 Milliarden Kilogramm PVB-Abfälle an, das entspricht in etwa dem 150-fachen Gewicht des Eiffelturms. Leadax hat es sich hier zur Aufgabe gemacht, Abfälle auf jedem Dach der Welt einer besseren Verwendung zuzuführen. Die Zusammenarbeit mit Wienerberger ist der nächste Schritt, um die neue Flachdachmembran gemeinsam mit dem Branchenvorreiter für innovative Lösungen rund um die gesamte Gebäudehülle am Markt zu etablieren.

Leadax Roov wird ab Anfang 2022 in den Niederlanden erhältlich sein und danach in den weiteren europäischen Märkten von Wienerberger ausgerollt. 

Teilen
Kontakt
Claudia Hajdinyak Daniel Hinterramskogler

Claudia Hajdinyak

Head of Corporate Communications

Wienerberger AG

+43 664 8283183 E-Mail senden
Elisabeth Falkner

Elisabeth Falkner

Head of Investor Relations

Wienerberger AG

+43 1 60192 10221 E-Mail senden Kontakt über LinkedIn