Presseaussendung

Wienerberger konzentriert sich auf Wachstumsmärkte in Osteuropa und verkauft Geschäft für Flächenbefestigungen in Österreich

13. März 2018
  • Wienerberger konzentriert sich auf Wachstumsmärkte in Osteuropa
  • Verkauf umfasst laufendes Geschäft für Flächenbefestigung in Österreich mit vier Produktionsstandorten, die Verwaltung in Klagenfurt sowie die Übernahme der Belegschaft durch die Rohrdorfer Gruppe
  • Zukünftiger Fokus des Semmelrock Flächenbefestigungsgeschäftes liegt auf Ausbau des Geschäfts in Osteuropa

Die Wienerberger Gruppe fokussiert sich zukünftig verstärkt auf den Ausbau des Flächenbefestigungsgeschäftes unter der Marke Semmelrock in den Wachstumsmärkten Osteuropas. Der deutsche Baustoffspezialist Rohrdorfer übernimmt im Rahmen eines Assetdeals das laufende Geschäft in Österreich mit vier Produktionsstandorten, der Verwaltung in Klagenfurt sowie die gesamte Belegschaft von rund 150 Mitarbeitern. Die österreichischen Geschäftsaktivitäten haben 2017 knapp 18 Mio. € Umsatz erwirtschaftet. Die Durchführung der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.   

Die Semmelrock Gruppe ist eine 100 % Tochter der Wienerberger AG und erwirtschaftete 2017 rund 116 Mio. € Umsatz. Der Spezialist für Flächenbefestigungen verfügt über eine moderne industrielle Basis und ein effizientes Produktions- und Vertriebsnetz in Osteuropa. Durch anspruchsvolles Design, technisches Know-how und modernste Fertigungstechniken hat sich das Unternehmen in der Region als führender Anbieter für hochwertige Flächengestaltung etabliert. Zukünftig betreibt die Semmelrock Gruppe 13 Produktionsstätten in sieben Ländern – in der Slowakei, Tschechien, Ungarn, Polen, Kroatien, Rumänien und Bulgarien – sowie Vertriebsorganisationen in Slowenien, Serbien und Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Mazedonien.  

Teilen