Presseaussendung

Wienerberger plant Einzug der zuletzt gekauften Aktien

09. Januar 2019

Mit dem jüngst erfolgreich abgeschlossenen Aktienrückkaufprogramm erwarb die Wienerberger AG Aktien im Wert von 22,0 Mio. € (zwischen 26. November 2018 und 3. Jänner 2019 wurde rund 1 % des Grundkapitals zu einem Durchschnittskurs von 18,73 € gekauft). Diese Aktien plant Wienerberger nun einzuziehen. Zusammen mit der 2018 ausgeschütteten Dividende und dem vorangegangenen Aktienrückkauf am Anfang des Jahres flossen somit 2018 in Summe 80,6 Mio. € an die Aktionäre der Wienerberger AG. Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch dazu:

Die Wienerberger Gruppe hat sich 2018 sehr positiv entwickelt. Wir sind organisch gewachsen, haben ein ambitioniertes Optimierungsprogramm auf den Weg gebracht und konnten die Gruppe mit attraktiven Zukäufen erweitern. Die gute Performance belegt unseren Fortschritt. Davon profitieren in zunehmendem Maße auch unsere Aktionäre. Mittels unserer Dividende und dem Rückkauf eigener Aktien im Jahr 2018 sind in Summe 80,6 Mio. € an unsere Aktionäre geflossen. Wir werden unsere Wachstumsstrategie auch in Zukunft fortsetzen und Wert für unsere Aktionäre schaffen.

Heimo Scheuch

CEO

Teilen
Kontakt
Claudia Hajdinyak

Claudia Hajdinyak

Head of Corporate Communications

Wienerberger AG

+43 664 8283183 E-Mail senden
Elisabeth Falkner

Elisabeth Falkner

Head of Investor Relations

Wienerberger AG

+43 1 60192 10221 E-Mail senden Kontakt über LinkedIn