Presseaussendung

Wienerberger AG gibt Wechsel im Vorsitz des Aufsichtsrats bekannt

10. Oktober 2019
  • Peter Johnson übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrats
  • Regina Prehofer bleibt weiterhin Mitglied des Aufsichtsrats 

 

Mit der heutigen Sitzung des Aufsichtsrats der Wienerberger AG übernimmt Peter Johnson den Vorsitz im Aufsichtsrat. Der Bestellung war ein strukturierter Nominierungsprozess im Rahmen eines professionellen Nachfolgemanagements vorangegangen.

Peter Johnson verfügt als ehemaliger CEO internationaler Baustoffunternehmen über exzellentes Industrie-Know-How sowie über einen reichen Erfahrungsschatz auf den internationalen Finanzmärkten. Mit seiner langjährigen Erfahrung ist er bestens geeignet, wichtige Akzente in der nächsten Phase der Konzernentwicklung zu setzen. Regina Prehofer wird dem Aufsichtsrat weiterhin als Mitglied angehören und ihre Expertise einbringen.

Ich freue mich darauf, in meiner neuen Funktion die Zusammenarbeit mit meinen Aufsichtsratskollegen und dem Vorstand weiter zu vertiefen und den Erfolgskurs fortzusetzen. Wir werden insbesondere unsere führende Position in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und höchste Kundenorientierung noch weiter ausbauen. In diesem Zusammenhang gilt mein besonderer Dank Regina Prehofer für ihren großen Einsatz und die bisher geleistete Arbeit.

Peter Johnson

Vorsitzender des Wienerberger AG Aufsichtsrats

Peter Johnson  studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität in Oxford und ist Vorsitzender des Verwaltungsrats der Electrocomponents plc. Seine Karriere führte ihn zu Redland plc, wo er unter anderem für das Dach- und Ziegelgeschäft verantwortlich zeichnete. Er war weiters CEO der Rugby Group plc, der George Wimpey plc und bis 2012 Vorsitzender des Verwaltungsrats der DS Smith plc. 

Im Namen des Vorstands danke ich Regina Prehofer für den substantiellen Beitrag, den sie während ihrer Tätigkeit als Vorsitzende des Aufsichtsrats geleistet hat. Dies zeigt sich vor allen bei ihrer Verantwortung nach der Finanzkrise und ihrer starken Führung bei der Neuausrichtung des Unternehmens sowie unseres laufenden Programms zur Performanceverbesserung. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit Peter Johnson im Hinblick auf die weitere Implementierung der nächsten Phase unserer Wachtsumsstrategie und darauf, einen signifikanten Mehrwert für unsere Aktionäre zu schaffen.

Heimo Scheuch

CEO