Presseaussendung

Wienerberger weiter auf Wachstumskurs

07. November 2019

Highlights Q1-3/2019

  • Umsatz um 6 % auf 2.656 Mio. € gesteigert
  • Bereinigtes EBITDA wächst um 27 %
  • Nettoergebnis um 64 % auf 206 Mio. € verbessert

Ausblick 2019

  • Prognose für bereinigtes EBITDA 2019 von 570-580 Mio. € bestätigt

Die Wienerberger Gruppe, international führender Anbieter von innovativen Bau- und Infrastrukturlösungen, konnte in den ersten drei Quartalen 2019 die Umsetzung ihrer wertschaffenden Wachstumsstrategie erfolgreich vorantreiben und deutliche Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis erwirtschaften.

Auch im dritten Quartal erzielten wir erfreuliche Zuwächse und konnten damit an unsere Erfolge der Vorquartale anknüpfen. Die Erhöhung des Anteils hochwertiger Produkte und smarter Systemlösungen hat wesentlich zu unserem Erfolg in den ersten neun Monaten beigetragen.

Heimo Scheuch

CEO

Die starke Entwicklung beruhte insbesondere auf unserem Fortschritt bei der Transformation des Wienerberger Produkt- und Dienstleistungsportfolios sowie der Umsetzung von Fast Forward Projekten zur Performanceverbesserung. Auch die planmäßige Integration der Akquisitionen lieferte positive Ergebnisbeiträge. 

Wir sind sehr gut unterwegs, um unser 200. Jubiläumsjahr mit einem Rekordergebnis abzuschließen.

Heimo Scheuch

CEO

Trotz einer weitgehend flachen Marktenwicklung steigerte Wienerberger den Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2019 deutlich um 6 % auf 2.656 Mio. €, nach 2.495 Mio. € in der Vorjahresperiode. Zu dieser Entwicklung trug vorrangig der verstärkte Fokus auf hochwertige Produktlösungen bei. Das bereinigte EBITDA stieg in der Berichtsperiode um 27 % auf 457 Mio. € (nach 360 Mio. €). Die Erhöhung des Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit um 87 % auf 200 Mio. € unterstreicht die starke Performance des Unternehmens. Das Fast Forward Programm leistete in den ersten neuen Monaten einen Beitrag von rund 35 Mio. € zum Ergebnis. Die seit Programmbeginn erzielten Optimierungsbeiträge belaufen sich auf insgesamt 55 Mio. €. Das Nettoergebnis konnte um 64 % von 126 Mio. € in den ersten neun Monaten 2018 auf nunmehr 206 Mio. € verbessert werden.

Umsatzplus in allen Business Units

Wienerberger erzielte in den ersten drei Quartalen 2019 in allen drei Business Units ein Umsatzplus. Wienerberger Building Solutions zeigte mit einer Umsatzsteigerung von 8 % auf 1.651 Mio. € und einer Verbesserung des bereinigten EBITDA um 28 % auf 349 Mio. € eine sehr starke Entwicklung. Bei Wienerberger Piping Solutions führte die Verbesserung des Produktmixes sowie die optimierte Kostenposition in den ersten drei Quartalen 2019 zu Zuwächsen bei Umsatz (+3 % auf 747 Mio. €) und Ergebnis (bereinigtes EBITDA um 42 % auf 81 Mio. € gesteigert). In der Business Unit North America stieg der Umsatz um 10 % auf 258 Mio. €, obwohl sich die Wohnbaumärkte schwächer als erwartet entwickelten. Das bereinigte EBITDA lag bei 26 Mio. € (nach 29 Mio. €).

Ausblick 2019

Für das restliche Geschäftsjahr erwartet Wienerberger aufgrund der starken Marktposition und der erfolgreichen Umsetzung von strategischen Wachstumsprojekten weiteres profitables Wachstum.  Wienerberger bestätigt daher für das Gesamtjahr 2019 die Prognose für das bereinigte EBITDA 2019 von 570-580 Mio. €.

Den vollständigen Bericht zu den ersten neun Monaten 2019 finden Sie hier.

 

Kontakt
Barbara Grohs

Barbara Grohs

Head of Corporate Communications

Wienerberger AG

+43 1 60 192 10140 E-Mail senden
Klaus Ofner

Klaus Ofner

Head of Investor Relations

Wienerberger AG

+43 1 601 92 - 10221 E-Mail senden Kontakt über LinkedIn