Presseaussendung

Wienerberger übernimmt Meridian Brick und wird führender Anbieter von Fassadenlösungen in Nordamerika

18. Dezember 2020
  • Wienerberger verdoppelt mit der Übernahme den Umsatz in Nordamerika auf über 800 Mio. $
  • Stark wertschaffende Transaktion mit signifikantem Synergiepotential: Business Unit North America erwartet nach Synergien ein EBITDA von > 120 Mio. $ bis 2023
  • Kunden profitieren von noch größerem Angebot an Baustofflösungen mit einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit

Wien - Die Wienerberger Gruppe, weltweit führender Anbieter von Baustoff- und Infrastrukturlösungen, gibt bekannt, dass eine Vereinbarung zum Erwerb von Meridian Brick von Boral und einer Tochterfirma von Lone Star Funds, unterzeichnet wurde. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt vorbehaltlich üblicher Anpassungen 250 Mio. $.

Meridian Brick: Ein führendes Unternehmen in den USA mit starker Marktposition in Kanada

Das in Georgia, USA, beheimatete Unternehmen Meridian Brick ist kapazitätsmäßig der größte Produzent von Fassadenlösungen in den USA und verfügt über eine starke Marktposition in Kanada. Meridian ist als führender Anbieter von Fassadenprodukten in wichtigen Regionen tätig, darunter Texas und dem Südosten der USA, sowie Ontario, dem größten Absatzmarkt für Ziegel in Kanada. Das Produktportfolio umfasst innovative Systeme für die Gebäudehülle für Anwendungen im Wohn- und Gewerbebau, einschließlich Renovierungen. Mit über 1.000 Mitarbeitern in 20 Werken in den USA und Kanada erwirtschaftete Meridian Brick im letzten Geschäftsjahr (zum 30. Juni 2020) Umsätze von mehr als 400 Mio. $.

Große strategische und finanzielle Relevanz

Die Übernahme ist ein entscheidender Schritt im Rahmen der wertschaffenden Wachstumsstrategie von Wienerberger. Wienerberger wird damit Marktführer für innovative und nachhaltige Fassadenlösungen auf dem nordamerikanischen Markt. Durch die Übernahme von Meridian Brick verdoppelt Wienerberger die Umsätze des Nordamerika-Geschäfts auf über 800 Mio. $. In Zukunft profitiert das Unternehmen damit noch besser von der starken Nachfrage in den Bereichen Neubau und Renovierungen. Wienerberger weitet mit Meridian Brick seine Präsenz auf Texas aus, den Bundesstaat mit der höchsten Ziegelanwendung in den USA, und baut zusätzlich seine Marktposition in höchst attraktiven Großstadtregionen in Nordamerika weiter aus.

Meridian Brick passt ausgezeichnet zum bestehenden Portfolio an Fassadenlösungen von Wienerberger und wird die Position der Gruppe im Bereich neuer und attraktiver Anwendungen stärken. Die Kombination der innovativen Produkte, des technischen Know-hows und der landesweit integrierten, partnerschaftlichen Vertriebsmodelle von Meridian Brick mit der kraftvollen kommerziellen Plattform und der Systemlösungskompetenz von General Shale bietet optimale Chancen für wertschaffendes Wachstum. Wienerberger wird ihren Kunden noch umfangreichere Gesamtlösungen für den Neubau und die Renovierung von Wohnimmobilien anbieten können und die Position im Bereich gewerblicher Immobilien weiter ausbauen.

Wienerberger erwartet insbesondere durch die Optimierung des Produktions- und Vertriebsnetzwerkes, der Implementierung weiterer Operational Excellence Maßnahmen im kombinierten Geschäftsbetrieb sowie der Verbesserung der ESG-Performance bedeutende Synergien. Bis 2023 werden laufende EBITDA-Verbesserungen aus Synergien in Höhe von 20 Mio. $ erwartet, was zu einem kombinierten EBITDA nach Synergien von > 120 Mio. $ führen wird.

Dazu Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger Gruppe:

Diese Akquisition ist unsere größte Übernahme seit fünfzehn Jahren. Wir erweitern unser Angebot in Nordamerika ganz wesentlich, schaffen einen neuen Marktführer und damit eine starke Basis für nachhaltiges Wachstum. Auf Grund unserer gemeinsamen Ausrichtung auf Nachhaltigkeit, innovative Lösungen und digitale Geschäftsmodelle passt Meridian Brick bestens zu Wienerberger. Smarte Lösungen für ressourcenschonendes Bauen und Renovieren werden angesichts des Klimawandels immer wichtiger. Gemeinsam mit Meridian Brick können wir mit nachhaltigen Produkten für die Gebäudehülle einen noch wirksameren Beitrag zur Bewältigung dieser Herausforderungen leisten. Das Ziel unserer Weiterentwicklung ist es, in größtmöglicher Nähe zu unseren Kunden und Partnern zu agieren, um ihnen vollständige Systemlösungen anzubieten. Die Übernahme von Meridian Brick hilft uns, einen weiteren wichtigen Schritt in diese Richtung zu setzen.

Heimo Scheuch

CEO

Details der Transaktion

Das Closing der Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden und der Erfüllung anderer transaktionstypischer aufschiebender Bedingungen im ersten Halbjahr 2021 erfolgen. Die Finanzierung der Transaktion erfolgt aus bestehenden Kreditlinien. Nach erfolgter Übernahme wird Wienerberger nach wie vor über eine starke Bilanz- und Liquiditätsposition verfügen. Es ist zu erwarten, dass das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA bei ~ 2,0x zum Jahresende 2020 liegen wird.

Eine Telefonkonferenz findet um 14 Uhr MEZ statt.

Wienerberger CEO Heimo Scheuch zur Übernahme von Meridian Brick
Wienerberger CEO Heimo Scheuch zur Übernahme von Meridian Brick
Wienerberger AG
Teilen
Kontakt
Claudia Hajdinyak

Claudia Hajdinyak

Head of Corporate Communications

Wienerberger AG

+43 664 8283183 E-Mail senden
Elisabeth Falkner

Elisabeth Falkner

Head of Investor Relations

Wienerberger AG

+43 1 60192 10221 E-Mail senden Kontakt über LinkedIn