Skip to content

Gebäude verursachen weltweit ein Drittel des Energieverbrauchs und fast 40 Prozent der CO2-Emissionen. Innovative Baulösungen eröffnen große Potenziale für mehr Effizienz. Wienerberger beschreitet deshalb neue Wege, um die Lebensqualität von heutigen und künftigen Generationen zu verbessern. Mit natürlichen Tonbaustoffen wie dem Eco-brick® und dem NATURbric® definiert das Unternehmen nachhaltiges Bauen und Klimaschutz neu.

Weniger CO2-Emissionen mit dem Eco-brick®

Das Ziel von Wienerberger: Eine noch verantwortungsvollere Produktpalette anzubieten und Ressourcen möglichst schonend einzusetzen. Ein Beispiel ist der in Belgien entwickelte Terca Eco-brick®. „Dieser Vormauerziegel ist Teil eines großen Wandels hin zu noch mehr Nachhaltigkeit in der Baubranche, der in den nächsten Jahrzehnten von anhaltender Bedeutung sein wird“, sagt Hans Cools, Product Manager bei Wienerberger Belgien.

Der Eco-brick® bietet die gleichen Qualitätsvorteile wie herkömmliche Fassadenziegel. Er ist wertbeständig, recycelbar und hat einen geringen Pflegeaufwand. Zusätzlich ist der Vormauerziegel mit nur 6,5 Zentimeter um ein Drittel schmäler und leichter. Es wird entsprechend weniger Ton abgebaut, verarbeitet und transportiert. Dieser feine Unterschied verringert den CO2-Fußabdruck pro Quadratmeter Fassade um bis zu einem Drittel.

Zudem reduziert der Eco-brick® die Wanddicke. Das bringt mehr Platz für die Wärmedämmung und erweitert den Wohnraum. „Von Dematerialisierung über Dekarbonisierung bis hin zur Kreislaufwirtschaft: Bei jedem Produkt von Wienerberger ist der nachhaltige Umgang mit Rohstoffen und Energie ein zentrales Anliegen“, so Hans Cools.

„Der Eco-brick® ist Teil eines großen Wandels hin zu noch mehr Nachhaltigkeit in der Baubranche, der in den nächsten Jahrzenten von anhaltender Bedeutung sein wird.“

Hans Cools

Product Manager bei Wienerberger Belgien

weißes Icon auf dunklem Hintergrund, zwei Pfeile und ein Rechteck

Die Breite des Eco-brick® beträgt rund

6

,5

cm

weißes Icon auf dunklem Hintergrund, Hand hält Gewicht

Der Eco-brick® ist um circa

30

%

schmäler und leichter als herkömmliche Ziegel

weißes Icon auf dunklem Hintergrund, CO2 Wolke

Der Ökoziegel verringert den CO2-Fußabdruck um etwa

30

%

pro Quadratmeter Fassade

Vielseitig einsetzbarer Ökoziegel

Von Neubauten bis hin zu Renovierungen – der Eco-brick® ist bei großen und kleinen Vorhaben einsetzbar. Mit dem vielfältigen Produktsortiment können verschiedenste Bauprojekte erfolgreich umgesetzt werden. Das geringe Gewicht des widerstandsfähigen Vormauerziegels gewährleistet komfortable Handhabung und einfache Palettierung.

„Jede Person hat ihren eigenen Grund, sich für den Eco-brick® zu entscheiden. Dabei kommt es auch auf den Markt an. Für belgische Kunden ist häufig das stilvolle Aussehen der Ziegel ausschlaggebend. In anderen Ländern spielt das Umweltbewusstsein bereits heute eine große Rolle“, erklärt Hans Cools. Während der Großteil der langlebigen Eco-Ziegel aktuell in Belgien produziert und verkauft wird, zeichnet sich auch andernorts eine deutliche Nachfrage ab. Beispielsweise haben Wienerberger Deutschland, Frankreich und Großbritannien eigene Konzepte und Kollektionen des Eco-brick® auf den Markt gebracht.

Grafik, grüne Bäume vor einem Stein © Wienerberger AG

Terca Eco-brick® – Nachhaltig innovativ

Klimafreundlich, innovativ, vielfältig einsetzbar: Die Vorteile des schlanken Terca Eco-brick® im Überblick.

NATURbric® für klimafreundliche Einfamilienhäuser

Ein weiteres Beispiel für die Förderung des Klimaschutzes in jeder Produktionsphase ist der im französischen Durtal entwickelte Porotherm NATURbric®. Auch hier setzt Wienerberger auf Schlankheit, niedriges Gewicht und damit einhergehende Vorteile wie leichte Handhabung, schnelles Verlegen sowie einen geringeren CO2-Ausstoß. „Es fallen auch weniger Transportwege an. Während Wienerberger alle NATURbric®-Ziegel für den Bau eines Einfamilienhauses mit einem LKW befördern kann, benötigen andere Unternehmen einen zweiten Lastwagen“, berichtet Gérald Merlin, Marketing- und Entwicklungsmanager für Strukturbausteine bei Wienerberger Frankreich.

Mit Blick auf die Zukunft sind Tonziegel bereit für die kommende französische Umweltvorschrift RE2020. Sie bieten die beste Wärmeleistung von 200-Zentimeter-Ziegellösungen auf dem Markt und erfüllen auch den Wunsch nach verringertem Treibhausgasausstoß. Zudem bleibt der ökologisch durchdachte NATURbric® genauso erschwinglich wie nicht gedämmtes Mauerwerk.

Lokale Ziegelfertigung fördert Kreislaufwirtschaft

Der aus natürlichem Ton hergestellte Ziegel ist – genauso wie die überwiegend aus Rezyklat gemachten Holzpaletten und die Verpackungsfolie – wiederverwendbar und nach seiner 100-jährigen Lebensdauer vollständig recyclebar. Bei der Produktion werden Biomasse aus dem Papier- und Landwirtschaftssektor verwendet. Das reduziert die benötigte Energie um bis zu 15 Prozent. Dieser wird zudem ausschließlich aus erneuerbaren Quellen gewonnen.

Um das Klima zu schützen, bezieht Wienerberger die Materialien für den NATURbric® aus der Region und schränkt den Lieferradius auf 150 Kilometer rund um die Pilotfabrik ein. „Der NATURbric® hilft uns, besser zu verstehen, wie wir künftige Produktinnovationen noch nachhaltiger ausrichten können. Prinzipien wie Dematerialisierung, Kreislaufwirtschaft und eingeschränkte Lieferradien lassen sich sehr gut auf andere Märkte übertragen“, verrät Gérald Merlin. In Zukunft soll die Herstellung auf weitere französische Produktionsstandorte ausgeweitet werden.

„Der NATURbric® hilft uns, besser zu verstehen, wie wir künftige Produktinnovationen noch nachhaltiger ausrichten können. Prinzipien wie Dematerialisierung, Kreislaufwirtschaft und eingeschränkte Lieferradien lassen sich sehr gut auf andere Märkte übertragen.“

Gérald Merlin

Marketing- und Entwicklungsmanager für Strukturbausteine bei Wienerberger Frankreich

Fazit: Für den Wohnraum von morgen sind nachhaltige Baustoffe wie Ziegel unersetzlich. Als Taktgeber der Branche geht Wienerberger mit neuen Produkten wie dem dem Eco-brick® und dem NATURbric® voran – für den Klimaschutz und eine lebenswerte Zukunft.

Erfahren Sie mehr über #esg bei Wienerberger:

Wiese, Bäume, grün, Mädchen, Wasser © Robert Staudinger

So leben wir ESG bei Wienerberger

Emissionen senken, Produkte recyceln, Menschen helfen: Wienerberger verfolgt ambitionierte Ziele für Umwelt, Soziales und Corporate Governance
Im Bau befindliches Ziegelgebäude, Baum, blaue Kräne © KME Studios

Zukunft aus Ziegeln: Sozialer Wohnbau in Belgien

Wenn leistbares Wohnen und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen: Die Renovierung einer sozialen Wohnsiedlung im belgischen Leuven durch Wienerberger zeigt es vor.
Frau mit Schutzhelm und Blaupausenhülle in einem Rohbau, die eine Ziegelwand berührt © Markus Esser

Hintermauer­ziegel schaffen ein angenehmes Raumklima

Sicher, nachhaltig und innovativ – Hintermauerziegel von Wienerberger erfüllen höchste Ansprüche an moderne und energieeffiziente Gebäude.